Förderprojekt Spielzeit 2017/18

Ein vertrauter Klang aus deiner Tasche. Eine neue Nachricht. Ein erwartungsvolles Gefühl, dein Herz schlägt höher. Neuigkeiten aus einer Community, die dich liebt und respektiert, abseits des Alltags, weit weg vonn Schule und Eltern. Eine andere Welt hinter dem Screen. Ein Code: 2-0-0-3, touch, ein Unbekannter kommentiert: Geh sterben, du Opfer! Es trifft dich direkt in die Magengegend. Denn der Schmerz bleibt nicht online. Es dröhnt; du balancierst, schwankst auf einer Linie zwischen zwei Welten.
Jugendliche entwickeln in enger Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam musikalische, theatrale und sprachliche Zugriffe auf ihre digitalen und analogen Lebenserfahrungen, um aus diesen heraus mit künstlerischen Mitteln eine Performance zu gestalten. Eine Performance, die wie das Internet ständig in Bewegung bleibt, sich weiterentwickelt und keinem Abschluss entgegenstrebt.
Text: Junge Oper

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Performatives Musiktheater von, mit und für Jugendliche ab 12 Jahren
Kompositorische Betreuung: Julian Siffert
Szenische Realisation: Severin Gmünder

Uraufführung: 01. Juni 2018
Ort: Kammertheater